Herzlich willkommen auf der Internetseite

der Jägerinnen und Jäger

der Kreisgruppe Pirmasens-Zweibrücken

alt

 

Gerne informieren wir hier Nichtjäger und Jäger über die Vielseitigkeit der Jagd, Aufgaben und
Ziele der Jäger und die entsprechenden Ansprechpartner.

 

Jagd ist angewandter Tier- und Naturschutz und gemeinsam mit Forst- und Landwirtschaft, Fischern und den Mitbürgern wollen wir dafür Sorge tragen, dass die Artenvielfalt auch für künftige Generationen erhalten bleibt, Lebensräume geschützt oder wiederhergestellt werden und unser Ökosystem in einem gesunden Gleichgewicht erhalten bleibt.

 

Vielleicht beantwortet sich beim Lesen die ein oder andere Frage von selbst.
Ansonsten sprechen Sie uns gerne an. Auch für Anregungen stehen wir gerne zu Verfügung.

 

Und nun viel Spaß beim Durchstöbern unserer Internetseite.

 

Waidmannsheil


 

Nächste Termine

 

Jägerabend Jägerschaft Zweibrücken

Donnerstag, den 3. 5. 2018 - Gasthaus "Zum Hannes", Niederhausen - Beginn 20.00 Uhr

Thema: Ackerrandstreifen, Blühstreifen, Öko-Flächen und deren Bezuschussung
Referentin: Herr Kühn, Kreisverwaltung Pirmasens

Fachausschuss Jägerinnen

Wie bereits in der Jagd und Jäger-Ausgabe vom März 2018 bekannt gegeben wurde, soll es zukünftig in jeder KG einen sogenannten Fachauschuss Jägerinnen geben. Diesen haben wir jetzt für die KG PS/ZW ins Leben gerufen.
Aus diesem Anlaß soll es zukünfig einmal im Monat einen Stammtisch Jägerinnen geben.
Auch wird es mein Ziel sein - Seminare und Vorträge (natürlich mit jagdl. Bezug) zu organisieren.
Herzliche Einladung an alle interessierten Jägerinnen der KG PS/ZW (und die, die es noch werden wollen) zu unserem

1. Stammtisch- am 01. Juni 2018 um 19.00 Uhr in der Fumbach.

Ich freue mich auf Euer Kommen. Sandra BOHRER - Fachausschuß Jägerinnen


Die Jägerschaft Zweibrücken veranstaltet unter Leitung unseres versierten Hornmeisters einen Anfängerkurs für alle interessierten Personen ab 12 Jahren, die das Jagdhornblasen erlernen wollen.
Erster Kursabend (Schnupperkurs) am 13.04.2018 ab 19 Uhr im Waldjugendheim Zweibrücken, Wallstr. 38. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei. Jagdhörner können für die Anfänger in begrenztem Umfang zur Verfügung gestellt werden. An diesem Abend wird dann die Folge der nächsten Übungsabende besprochen. Auch Nichtjäger, die einfach nur Spaß an der Jagdmusik haben sind herzlich willkommen. Ebenso ist eine Teilnahme noch während des laufenden Kurses möglich.

Interessenten wenden sich bitte an den Hornmeister Rainer Schubert, Waldstr. 5, 66482 Zweibrücken-Rimschweiler Telefon 06332 15761, Mobiltelefon 0178 4582123 oder den Vorsitzenden der Jägerschaft Zweibrücken Lothar Hochreuter, Hauptstr. 7, 66894 Lambsborn, Telefon 06372 6242114, Mobiltelefon 0176 23963915.

 


 

Aufruf Für die Jungjägerausbildung werden noch verschiedene Präparate von heimischen Wildtieren benötigt. Wenn Sie selbst einen Überschuss entbehren können oder von einer Haushaltsauflösung etwas beisteuern können, wäre ich sehr dankbar. Es fehlen z.B.: Baummarder, Enten , Schnepfe, Feldhühner, Roter Milan und Eulen. Wenn Sie etwas derartiges in einem ordentlichen Zustand anzubieten hätten, melden Sie sich bitte bei Ausbildungsleiter Helmut Vogt, Tel. 06395-20213. Freue mich auf Ihre Rückmeldung. Bitte keine Exoten anbieten !

hema: Bejagung des Rehwildes und Blattjagd

Referent: RJ Ackermann, LJV Gensingen

 

Wissenswertes

Anmeldung



Statistiken

Seitenaufrufe : 509447

Wer ist online

Wir haben 2 Gäste online